Hundebegegnungen

27./28.09.2025 in 31135 Hildesheim

– noch freie Plätze –

Wir widmen uns zwei Tage lang der Kommunikation zwischen Hunden, die wir in verschiedenen Konstellationen und auch in Gruppen zusammenbringen.

Das Seminar beginnt mit Social Walks auf Abstand. Die Hunde nehmen erst Kontakt zueinander auf, wenn sie entspannt sind und nicht ungebremst auf die anderen Hunde zurennen möchten. Durch die langsame Annäherung im Gehen baut sich viel Aufregung und Anspannung ab, sodass sich die Hunde erfahrungsgemäß deutlich sozialer begrüßen.

Du lernst auf diesem Seminar, wann sich dein Hund wohl bzw. unwohl fühlt und wie du ihn unterstützen und fördern kannst. Dein Hund hat die Möglichkeit, schöne Erfahrungen zu sammeln und über sich hinauszuwachsen. Außerdem erlebt er dich als Vertrauensperson, denn du schützt ihn wenn nötig, förderst ihn wenn möglich und bist grundsätzlich für ihn da.

Die Teilnahme steht allen sozialverträglichen Hunden offen. Zwei Plätze werden an Hunde mit Aggressionspotenzial vergeben. Davon profitieren alle Hunde! Die sozialverträglichen Hunde erleben, dass sie von ihrem Halter ausreichend geschützt werden und die aggressiven Hunde können sich in ihrem Tempo an ungefährliche Artgenossen annähern. Durch diese Konstellationen sind immer wieder unbeschreibliche Durchbrüche möglich!

Neben unseren gemeinsamen Beobachtungen besprechen wir

  • wie Hunde kommunizieren
  • wie Spiel aussieht und wann Hunde wirklich miteinander spielen
  • wie man sich richtig verhält, falls eine Hundebegegnung angespannt wird oder sogar eskaliert
  • welche Kontakte förderlich für Hunde sind und welche nicht.

Die Theorie wird als Aufzeichnung verschickt und steht lebenslang zur Verfügung. Ein erster Teil ist vor dem Seminar erhältlich, eine ausführliche Nachbesprechung wird nach dem Seminar versendet.


75 € ohne Hund

230 € mit einem Hund

400 € mit zwei Hunden

150 € für jeden weiteren Hund.

Wiederholer erhalten einen Rabatt von 20%


Die neusten Beiträge aus meinem Blog:

  • Hunde kommen tendenziell immer schlechter zur Ruhe
    Das Ding ist… Menschen kommen tendenziell auch immer schlechter zur Ruhe. Wir haben 1000 To Do’s im Kopf, viele Termine und ein Smartphone, das permanent durch geschickte Algorithmen unsere Aufmerksamkeit einfängt. Bist du gut darin, mal NICHTS zu tun? Und mit „nichts“ meine ich nicht Netflix and chill oder scrollen durch Instagram, ich meine nicht … Weiterlesen: Hunde kommen tendenziell immer schlechter zur Ruhe
  • Hunde als Lehrer
    Wir machen gerade Urlaub in unserem früheren Wohnort. Hier haben wir mit Dino gelebt, als er noch ein Wahnsinniger war. Heute Abend bin ich alleine mit ihm unsere frühere Gassirunde gegangen und zwar an lockerer Leine, ohne dass ich irgendwas tun musste. Im Freilauf immer nah bei mir, perfekt abrufbar, einfach ein toller Begleiter. Da … Weiterlesen: Hunde als Lehrer
  • Was wir in unseren Hunden sehen
    Als wir Dino aus dem Tierheim geholt haben hatten wir ein Aufklärungsgespräch, dass er nicht zu Personen mit Kinderwunsch vermittelt wird. Er war ganz schön explosiv und hat schnell in Hände und Füße geschnappt. Kein Problem, wir wollten damals auch keine Kinder (ups). Sicherlich wäre Dino unsere Familie ohne Kind auch lieber, das mag ich … Weiterlesen: Was wir in unseren Hunden sehen