Kooperationspartner – Thomas

live and grow

Ich bin von Veit Lindau ausgebildeter und zertifizierter Coach für „normal neurotische Menschen“. Ich brenne dafür, Menschen auf ihrem ganz eigenen Weg zu begleiten und gleichzeitig liebe ich Hunde. Da liegt es doch sehr nahe, dies zu verbinden und mit Hundehaltern zu arbeiten. Seit über 15 Jahren habe ich selbst Hunde und darf immer wieder erfahren wie toll sie sind.

Hunde orientieren sich stark an ihrem Halter. Daher ist für mich einer der Schlüssel zu einer harmonischen Mensch-Hund-Beziehung der Mensch. Je souveräner und gelassener der Mensch durch die Welt geht, desto ruhiger und entspannter ist erfahrungsgemäß auch der Hund.

Immer wieder darf ich erleben, wie ein persönliches Coaching des Hundehalters im Training viele Türen öffnet. Vereinfacht gesagt: Geht es dem Halter gut, geht es dem Hund gut.

Da das oft leichter gesagt als getan ist, biete ich Onlinegruppen für Hundehalter sowie Einzelcoachings per Zoom an.


Die neusten Beiträge aus meinem Blog:

  • Hunde kommen tendenziell immer schlechter zur Ruhe
    Das Ding ist… Menschen kommen tendenziell auch immer schlechter zur Ruhe. Wir haben 1000 To Do’s im Kopf, viele Termine und ein Smartphone, das permanent durch geschickte Algorithmen unsere Aufmerksamkeit einfängt. Bist du gut darin, mal NICHTS zu tun? Und mit „nichts“ meine ich nicht Netflix and chill oder scrollen durch Instagram, ich meine nicht … Weiterlesen: Hunde kommen tendenziell immer schlechter zur Ruhe
  • Hunde als Lehrer
    Wir machen gerade Urlaub in unserem früheren Wohnort. Hier haben wir mit Dino gelebt, als er noch ein Wahnsinniger war. Heute Abend bin ich alleine mit ihm unsere frühere Gassirunde gegangen und zwar an lockerer Leine, ohne dass ich irgendwas tun musste. Im Freilauf immer nah bei mir, perfekt abrufbar, einfach ein toller Begleiter. Da … Weiterlesen: Hunde als Lehrer
  • Was wir in unseren Hunden sehen
    Als wir Dino aus dem Tierheim geholt haben hatten wir ein Aufklärungsgespräch, dass er nicht zu Personen mit Kinderwunsch vermittelt wird. Er war ganz schön explosiv und hat schnell in Hände und Füße geschnappt. Kein Problem, wir wollten damals auch keine Kinder (ups). Sicherlich wäre Dino unsere Familie ohne Kind auch lieber, das mag ich … Weiterlesen: Was wir in unseren Hunden sehen