Suche

Unter dem Stichwort "Züchter" sind folgende Seiten gelistet:

Hundesommer-Blog - , ,

https://hundesommer.com/blog/welpenstube-winkel/

„Welpenstube Winkel”

Ich kläre manchmal darüber auf, was man bei Tierschutzhunden beachten sollte. Auf welchem Weg man einen Tierschutzhund am besten zu sich holt und auf welchem nicht. Manchmal nehmen mich Menschen mit in Tierheime oder schicken mir online Anzeigen und wir suchen zusammen den passenden Hund. Manchmal begleite ich Menschen auch dabei, sich einen Welpen auszusuchen und ihm einen guten Start zu gestalten. Ab und an schreibe ich deswegen auch über gute und schlechte Züchter oder über meine Erfahrungen, als ich Chihuahua und Mops Vermehrer in Österreich durch einen Nebenjob kennen gelernt (und angezeigt) habe.

Was mir komplett unter dem Radar geblieben ist, ist die „Welpenstube Winkel“. Ich kannte und kritisierte Zoo Zajac mit seinem Welpenhandel, aber DAS in Dorsten sprengt alles. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen und wo ich enden soll.

Aktuell finde ich auf der Webseite zB Vizsla und Jack Russell Welpen. WARUM? Warum Jagdhunde anpreisen, für die man wirklich Ahnung haben und sie gut fördern sollte? Mal abgesehen von den Rassen – niemals kann ein Hundesupermarkt Welpen so sozialisieren und habituieren (an unbelebte Reize gewöhnen), dass sie sich total unkompliziert in eine Familie eingewöhnen. Da es in jedem Wurf unterschiedliche Charaktere gibt, wird es muntere taffe Welpen geben, die ihr Leben später ohne Totalschaden verbringen. Aber es gibt eben auch unsichere Welpen und die bleiben hier komplett auf der Strecke. Es ist natürlich nicht ruhig im Hundesupermarkt, sondern da ist viel Trubel und Lärm.

Die Verkäufer sind natürlich zum verkaufen da und ich sehe eigentlich nur drei Szenarien:

– Ängstliche oder anderweitig auffällige Welpen werden unbedarft an Interessenten verkauft, die Mitleid haben und nicht wissen was auf sie zukommen wird

– Die Hunde bleiben im Supermarkt und werden irgendwann als Sonderangebote verkauft

– Zu problematische Hunde werden irgendwie entsorgt

Ich weiß das klingt alles absurd und man hat eine Stimme im Kopf die sagt „das kann nicht sein“, „das ist bestimmt alles gar nicht so schlimm wenn es erlaubt ist“. Ehrlich? Ihr wollt nicht wissen was ich in Zuchtstätten schon alles gesehen habe, was erlaubt ist. Ich bin frustriert, wie weitere Generationen an auffälligen Hunden herangezogen werden und wie unwissende Menschen ins Messer laufen. Noch frustrierter bin ich bei dem Gedanken, dass es mit Sicherheit nicht ausschließlich unwissende Menschen sind, die dort shoppen gehen.


Die neusten Beiträge aus meinem Blog:

  • Hunde kommen tendenziell immer schlechter zur Ruhe
    Das Ding ist… Menschen kommen tendenziell auch immer schlechter zur Ruhe. Wir haben 1000 To Do’s im Kopf, viele Termine und ein Smartphone, das permanent durch geschickte Algorithmen unsere Aufmerksamkeit einfängt. Bist du gut darin, mal NICHTS zu tun? Und mit „nichts“ meine ich nicht Netflix and chill oder scrollen durch Instagram, ich meine nicht … Weiterlesen: Hunde kommen tendenziell immer schlechter zur Ruhe
  • Hunde als Lehrer
    Wir machen gerade Urlaub in unserem früheren Wohnort. Hier haben wir mit Dino gelebt, als er noch ein Wahnsinniger war. Heute Abend bin ich alleine mit ihm unsere frühere Gassirunde gegangen und zwar an lockerer Leine, ohne dass ich irgendwas tun musste. Im Freilauf immer nah bei mir, perfekt abrufbar, einfach ein toller Begleiter. Da … Weiterlesen: Hunde als Lehrer
  • Was wir in unseren Hunden sehen
    Als wir Dino aus dem Tierheim geholt haben hatten wir ein Aufklärungsgespräch, dass er nicht zu Personen mit Kinderwunsch vermittelt wird. Er war ganz schön explosiv und hat schnell in Hände und Füße geschnappt. Kein Problem, wir wollten damals auch keine Kinder (ups). Sicherlich wäre Dino unsere Familie ohne Kind auch lieber, das mag ich … Weiterlesen: Was wir in unseren Hunden sehen