Über Uns

Miriam (37242 Bad Sooden-Allendorf): Inhaberin, Hundetraining und Büro

Mein Herz schlägt für Charakterköpfe – und zwar für alle. Verhaltensauffällige Hunde – Hunde mit Special Effects – sind deshalb meine große Leidenschaft. 

Ihr beide, dein Hund und du, habt individuelle Stärken. Genau die werden wir gemeinsam fördern, statt ständig eure Schwächen zu bearbeiten.  

In meiner Arbeit treibt mich stets die Frage nach dem WARUM an. Warum zieht dein Hund an der Leine, warum pöbelt er andere Hunde an, warum bleibt er nicht entspannt alleine… Die Ursache zu finden und diese gezielt zu bearbeiten, ist der einzig wirklich nachhaltige Ansatz.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ich mich schon gefühlt habe wie du dich gerade fühlst. Seit meiner Studienzeit habe ich die Hunde aus dem Tierschutz übernommen, die einen Koffer voller Probleme inklusive hatten. Heute profitiere ich von den vielen Herausforderungen, vor denen ich mit meinen Problemhunden schon stand – denn es gibt wirklich kein Problem, das ich nicht selbst schon erlebt und gemeistert habe. Deine Emotionen, Sehnsüchte und scheinbaren Grenzen stoßen bei mir deshalb auf grenzenlose Empathie.

Vielleicht merkst du es schon – ich brenne für Lebendigkeit, Authentizität, Individualität und Lebensqualität.

Eine kleine Warnung an dich: Ich werde euch niemals all eure Flausen austreiben, vielleicht sogar im Gegenteil. 🙂

30-jährige Frau mit leichten Locken dreht sich lächelnd in die Kamera
fbtmdn

Maren (52441 Linnich): Hundetraining

Meine Leidenschaft sind die Jagdprofis unter den Hunden. Ich liebe alle jagdlich ambitionierten Hunde, egal ob es spezielle Jagdhunderassen oder Mischlinge sind.

Außerdem schlägt mein Herz für die sogenannten „Hibbelhunde“.

Ich stehe zum positiven und bedürfnisorientierten Umgang mit dem Hund und lege viel Wert darauf, dass ein Hund sich möglichst frei in seinem Sein entfalten darf.

Du und dein Hund könnt zu einem großartigen Team zusammenwachsen, in dem jeder die Bedürfnisse und Wünsche des anderen achtet und respektiert!
Das gilt sowohl für jagdlich ambitionierte Hunde, als auch für die sogenannten „Hibbelhunde“.

Ich beschäftige mich hobbymäßig mit allem rund um die Natur und die Wildtiere. Darum gehört im Training mit jagdlich ambitionierten Hunden auch die „Natur- und Wildtierkunde“ dazu, damit du einen Einblick bekommst, warum dein Hund sich so verhält, wie er sich verhält.

Mein Verständnis für all deine Sorgen ist groß und ich kann mich in sehr viele Gefühle und Emotionen hineinversetzen, die dich umtreiben.

Ich freue mich, dich und deinen Hund kennenzulernen und mich mit euch auf den Weg zu einem entspannten und freundschaftlichen Zusammensein zu machen!

Eine 30 jährige Frau hockt auf dem Boden und lächelt in die Ferne

Jana (52062 Aachen): Hundetraining

Seit frühester Kindheit war ich von Hunden fasziniert, sei es der Rauhaardackel von nebenan, die Colliedame aus dem Park oder mein „bester Freund“, die Nachbardogge.

Im Laufe meines Lebens hatte ich viele Gelegenheiten die verschiedensten Hunde kennen und lesen zu lernen.
Schon damals erkannte ich, dass Hund nicht gleich Hund ist, sondern diese, wie auch Menschen, unglaublich facettenreich und individuell wahrzunehmen sind. 

Ich arbeite bei Hundesommer, weil bei uns Hund-Mensch-Gespanne niemals betriebsblind abgefertigt oder schnelle „Lösungen“ herbeigezaubert werden, um Symptome zu behandeln. Sondern weil es uns ein Anliegen ist, der Ursache für eventuelle Auffälligkeiten auf den Grund zu gehen und gemeinsam mit Hund und Halter daran zu arbeiten, wieder ein Team zu werden. 

Oft sind es auch nur ein paar Kleinigkeiten, die man im Alltag vielleicht nicht bemerkt, weil man zu unbedacht oder zu festgefahren oder vielleicht auch zu verkopft 
an die Sache herangeht, weil man unbedingt DEN perfekten Hund haben möchte.

Ich möchte helfen, diesen Druck zu nehmen und wieder Leichtigkeit und Farbe in die Hund-Mensch-Beziehung zu bringen, damit beide Seiten wieder aufatmen und einfach nur glücklich sein können.